Zu meiner Person

Warum ich?

Ich bin seit über 20 Jahren Mitglied in verschiedenen Umweltschutz-Verbänden.
Daher ist mir das Thema Energieeinsparung, die bekanntlich nicht nur wirtschaftlich sinnvoll ist, sondern einen
ganz wichtigen Umweltschutzaspekt darstellt, eine Herzensangelegenheit.

Umweltschutz wird fälschlicherweise oft mit Verzicht und hohen Kosten gleichgesetzt. Dabei gibt es schon
lange Techniken, die das Gegenteil beweisen, also Ausgaben senken.

Die erste Photovoltaikanlage Wuppertals speist seit 1992 seinen Strom von meinem Dach aus ins Netz,
auch das Brauchwasser wird solar erwärmt. Mein eigenes Gebäude habe ich energetisch saniert
und stelle fest, dass sich die Sache nicht nur "rechnet", sondern einen erheblich Komfortgewinn darstellt.

Als Dachdeckermeister beschäftige ich mich schon lange mit den wärmedämmtechnischen Schwachstellen
Wuppertaler Häuser im Bereich von Dach und Wand und habe entsprechend seit über 15 Jahren Erfahrung
in der Sanierung, Planung wie auch in der Durchführung, sowohl alleine als auch in Kooperation mit anderen
Handwerksbetrieben.
Ich kenne Wuppertals Altbauten und kann die praktische Durchführbarkeit und Finanzierbarkeit von
energetisch sinnvollen Maßnahmen gut einschätzen.

Und unsere Kunden kennen meine ehrliche,
nicht auf Umsatz, sondern auf die Bedürfnisse des Kunden abzielende Beratung.

Für mich als Dachdecker stellt es selbstverständlich auch kein Problem dar, auf Ihr Dach zu klettern,
um dort schnell und einfach festzustellen, "wie der Oppa damals gedämmt hat".
Ein anderer Berater würde Ihnen wahrscheinlich von innen die Verkleidung öffnen oder seine
Berechnungen auf Vermutungen in diesem Bereich beruhen lassen müssen.

Seit meiner erfolgten Fortbildung und Prüfung zum Gebäudeenergieberater im Handwerk im Mai 2006 hoffe ich nun,
viele Wuppertaler Häuser energetisch bewerten zu dürfen und Anregungen für wirtschaftlich sinnvolle
und effiziente Modernisierungsmaßnahmen geben zu können.

Gerne auch für Ihr Haus!